Schulsozialarbeit

„Schulsozialarbeit unterstützt und begleitet junge Menschen dabei, deren subjektiv bedeutsame Fragen und Themen zur Gestaltung der eigenen Biografie und Lebensbewältigung im Kontext individueller, sozialer, schulischer sowie zukünftiger beruflicher Entwicklung zu bearbeiten.“ (vgl. Fachempfehlung zur Schulsozialarbeit im Freistaat Sachsen, LJHA 2016)

Im Mittelpunkt steht die individuelle Lebenslage der Kinder und Jugendlichen, wodurch eine Abgrenzung zum curricular geprägten Schulalltag mit der Ableistung von Lernaufgaben besteht. Schulsozialarbeit wirkt präventiv, unterstützt beim Ausgleich von Bildungsbenachteiligungen und möchte damit langfristig zum Gelingen des Schulalltags beitragen sowie das Schulklima verbessern.

Im Fokus stehen folgende Handlungsziele:

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Person und Identität:

Schüler*innen nehmen persönliche Bedürfnisse und Ressourcen wahr. Sie setzen sich mit ihrer Geschlechterrolle und Herkunft auseinander und vertreten ihre eigene Meinung. Sie bauen Selbstvertrauen auf und erleben sich als selbstwirksam.

  • Entwicklung sozialer Kontakte:

Schüler*innen gestalten soziale Beziehungen zu anderen Kindern und Jugendlichen und reflektieren mit zunehmendem Alter die Beziehung zu ihren Eltern, auch im Sinne des anstehenden Ablösungsprozesses. Dabei verfügen sie über Lösungsstrategien beim Umgang mit Problemen und Konflikten, die Kompromissfähigkeit und Toleranz beinhalten.

  • Erlangen des Klassenziels und letztendlich des Schulabschlusses:

Das eigene Lernverhalten ist bekannt und darauf aufbauend werden zukünftige Perspektiven entwickelt (Oberschule - Gymnasium, Hauptschulabschluss - Realschulabschluss). Die Schüler*innen verfügen über Bewältigungsstrategien im Umgang mit Schulstress, Leistungsdruck und wissen von Unterstützungsmöglichkeiten. Sie lernen zunehmend sich an schulischen Prozessen zu beteiligen und diese mitzugestalten.

  • Vorbereitung einer beruflichen Perspektive und die Planung einer Ausbildung:

Schüler*innen setzen sich mit individuellen Stärken und Interessen bzgl. der beruflichen Planung auseinander, informieren sich über mögliche Berufsfelder und kennen weitere Unterstützungssysteme.

Aktiva-Sozialraum Lausitz e.V. arbeitet an zwei Görlitzer Schulen im Bereich Schulsozialarbeit.

Ansprechpartner: